Aktuelles & Blog

Medikamente für Ihr Haustier – Fragen Sie Dr. Doolittle und Ihren Apotheker

In fast jedem zweiten Haushalt in Deutschland lebt nach aktuellen Studienzahlen mindestens ein Haustier! Tierische Mitbewohner wie Hunde, Katzen, Nager und Ziervögel bringen viel Freude in das Leben Ihrer „Herrchen und Frauchen“!

Weil aber diese auch erkranken können und sich einige zoonotischen Krankheiten auch auf den Menschen übertragen bzw. auch der Halter sein Tier anstecken kann, ist in der Gesundheitsversorgung auch der gegenseitige Schutz von hoher Wichtigkeit! Tiere müssen medizinisch gut versorgt werden- und haben sogar ein gesetzliches Anrecht auf eine medizinische Behandlung!

Neben den ansteckenden Krankheiten wie Tollwut und Staupe können Tiere unter anderen Diabetes entwickeln, Krebs und Magengeschwüre bekommen, an Herz- und Knochen- Erkrankungen sowie unter Nerven- und Augenentzündungen leiden.

Und wie in der Humanmedizin bekommen auch Patienten aus dem Tierreich von uns Ihre Medizin Und wie bei den Arzneimitteln für Menschen gibt es Insulin, Augentropfen/ Gele, Cortison und sogar Zytostatika für eine Tumorerkrankung auch für Tiere. ABER: da Tiere einen anderen Stoffwechsel, Körpergewicht/Volumen sowie andere Unverträglichkeiten haben, darf man sein Medikament nicht einfach seinem Haustier verabreichen! Ein Schmerzmittel, was Ihnen guttut, kann selbst in kleiner Dosierung für Ihren Vierbeiner tödlich sein!

Viele dieser Medikamente haben wir in den Witzleben Apotheken immer auf Lager. Darunter natürlich auch Bachblüten Präparate, anthroposophische und homöopathische Mittel und Arzneimittel aus der modernen Phytotherapie. Bei Bedarf bestellen wir auch gerne das von Ihnen gewünschte oder von Ihrer Tierärzt:in verordnete Präparat und können Sie so auch schnell und unkompliziert versorgen.

Selbstverständlich erhalten Sie bei uns auch Produkte gegen lästige Parasiten wie Flöhe, Zecken und Würmer.

Wussten Sie schon:

Die Sicherheitsstandards von Tierarzneimitteln sind fast genauso hoch wie bei Arzneimitteln für den Menschen.

Möchten Sie mehr zu diesem Thema erfahren, empfehlen wir Ihnen nachfolgenden Link zum Bundesverband der pharmazeutischen Industrie: https://www.bpi.de/de/themendienste/tierarzneimittel-gut-fuer-tier-und-mensch