Aktuelles & Blog

Wenn Pusten und „Kille Kille Gänschen“ nicht mehr helfen

Großwerden geht eigentlich immer mit Wehwehchen und Blessuren einher. Deshalb sollte eine gut sortierte Hausapotheke für die Kleinen in keinem Haushalt fehlen, damit im Ernstfall alles zur Hand ist und es schnell gehen kann. Denn Kinder, abhängig von Alter und Gewicht, dürfen keine Medikamente für Erwachsene nehmen, auch nicht in geringerer Dosierung. Die Arzneimittel müssen für Kinder im entsprechenden Alter geeignet sein und ihre Lagerung sollte für den Nachwuchs nicht erreichbar sein. Wie auch die Hausapotheke für Erwachsene sollten die Medikamente für die Kleinen in einem abschließbaren Schrank kühl, dunkel und trocken gelagert werden.

Tipp 1

Bewahren Sie die Originalverpackungen der Medikamente inklusive der Beipackzettel auf, damit sie im Notfall schnell nachlesen können.

Tipp 2:

Notieren Sie auf der Packung am besten das Öffnungsdatum und Enddatum gemäß Beipackzettel, da Säfte und Tropfen meist nur eine begrenzte Haltbarkeit haben.

Tipp 3:

Kontrollieren Sie die Hausapotheke mit einer Erinnerung im Kalender regelmäßig und überprüfen Sie die Medikamente auf Haltbarkeit.

Tipp 4:

Eine Übersicht aller Notrufnummern inklusive der Giftzentralen des Wohnortes sollte die Hausapotheke ebenfalls enthalten.

Alles an Bord: Die Kinder-Hausapotheken Grundausstattung

Wenn Ihre Kinder nicht zusätzliche Medikamente, beispielsweise gegen Allergien oder ähnliches, brauchen, wären dies geeignete Mittel gegen die häufigsten Krankheitssymptome und Verletzungen:

  • Fiebersenkende und schmerzstillende Zäpfchen
  • Abschwellende Nasentropfen
  • Wund- und Heilsalbe
  • Zinkoxidsalbe gegen wunde Stellen im Windelbereich
  • Topisches Antihistamin-Gel gegen Sonnenbrand, Insektenstiche und Juckreiz
  • Antihistaminika gegen Übelkeit und Erbrechen
  • Salbe oder Gel gegen Verstauchungen, Zerrungen oder Prellungen
  • Elektrolyte gegen die Folgen von Durchfall
  • Mittel gegen Verdauungsbeschwerden und Bauchweh

Ergänzend dazu eigenen sich auch Kräutertees wie:

  • Anis-, Fenchel- und Kümmeltee gegen Blähungen
  • Kamillentee bei Magenbeschwerden
  • Salbeitee bei Infekten

Neben Arzneimitteln gehören auch Verbandsmaterial und weitere Hilfsmittel in eine Hausapotheke für Kinder und Erwachsene:

  • digitales Fieberthermometer
  • Pinzette
  • Pipette
  • Verbandsschere
  • Einmalhandschuhe
  • Zeckenzange
  • Desinfektionsmittel zum Säubern von Wunden
  • Pflaster in verschiedenen Größen, Pflasterrolle und elastische Mullbinden
  • Brandwundauflage und Dreieckstuch
  • sterile Wundverbände in verschiedenen Größen
  • Wärmflasche
  • (mobile) Kühlkompresse
  • Taschenlampe

Ganz schön praktisch –
unsere Reiseapotheken Checkliste

Sie fliegen in den Urlaub? – Die Reiseapotheke gehört in das Handgepäck (Frostgefahr im Laderaum).
Sie planen eine Reise mit dem Auto? – Unter dem Vordersitz findet Ihre Reiseapotheke den kühlsten Platz.
Sie sind endlich angekommen? – Medikamente lagert man bei Temperaturen unter 25 °C!

 

Nicht zu unterschätzen: Die kleine Mini-Apotheke für unterwegs

Für die kleinen Blessuren auf dem Spielplatz oder unterwegs eignet sich die folgende Zusammenstellung:

  • Eine Kälte-Sofort-Kompresse, die sich durch Drücken und Schütteln aktivieren lässt, wenn es beim Klettern oder Rutschen kleinere stumpfe Verletzungen gibt
  • Eine Zeckenzange zum Entfernen von Zecken
  • Pflaster und Verbandmaterial zum Verarzten von Schürfwunden und kleinen Verletzungen
  • Brand- und Wund-Gel bei Verbrennungen durch das Abrutschen am Klettergerüst
  • Eine NaCl-Ampulle oder stilles Wasser zum Reinigen und Ausspülen von Augen oder Wunden, falls hier Sand oder ein Tierchen zu entfernen ist

 

Die richtigen Inhalte

Für die richtigen Inhalte Ihrer Hausapotheke der geliebten Kleinen können Sie sich jederzeit in Ihrer Witzleben-Apotheke beraten lassen. Wir finden mit Ihnen gemeinsam die richtigen Produkte und prüfen, welche Arzneimittel dem Alter und der individuellen Situation Ihres Kindes angemessen sind. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns.